Aktuelles

19.07.2019Klasse! – die Bewegungskünstler sind Talentiade Preisträger!

Die SZ-Talentiade gibt es schon seit mehreren Jahren. Talentierte Sportler aus dem Münchener Raum werden dafür vorgeschlagen und seit diesem Jahr gibt es auch einen Schulsport-Sonderpreis. Nachdem uns im Mai eine Redakteurin der Starnberger Lokalredaktion der SZ für die Talentiade gemeldet hatte – sie schrieb einen sehr schönen und treffenden Artikel über den Wahlunterricht Bewegungskünste – bekam ich vor kurzem die Nachricht, dass wir den Schulpreis „Klasse!“ gewonnen haben. Wow! Ausschlaggebend war das Argument, dass es bei uns nicht um „schneller, weiter, höher“ geht und dass wirklich jeder mitmachen kann, und das schon seit 30 Jahren. Wir haben uns natürlich riesig gefreut und sind jetzt zur Preisverleihung am 24. Juli im SZ- Haus in München eingeladen. Dort werden alle zwölf Preisträger geehrt und es sind auch einige Prominente aus der Sportszene mit dabei. Wir BWKler sind gebeten worden, einige Nummern aufzuführen. Das machen wir natürlich gerne und sind schon ganz gespannt auf dieses außergewöhnliche Event.

Karin Ganslmeier

06.07.2019Drei auf einen Streich – und dann setzen wir noch eins drauf

Wir BWKler haben ja schon einiges erlebt, aber drei Auftritte zur gleichen Zeit, das war auch für uns eine Premiere. Am Freitag Abend, 5.7.19, fand dieses Tripel statt. Ein Teil der Bewegungskünstler trat beim Sommerfest des CPG mit zwei Nummern auf, ein anderer Teil steuerte eine Gastnummer mit LED-Keulen für die Show eines P-Seminars des Viscardi Gymnasiums bei und eine dritte Gruppe betätigte sich als Straßenkünstler mit Leuchtgeräten in Herrsching beim Event „Feuer&Flamme“. Gut, dass die BWKler so selbständig und engagiert sind, sonst wäre so etwas nicht möglich.
Einige BWK-Mädels aus dem P-Seminar „Inklusion durch Bewegungskünste“ waren außerdem am Vormittag schon im Einsatz bei unserem Seminarevent in der Eugen-Papst-Schule in Germering, wo wir zusammen mit den Schülern der dortigen Circus AG bei einer Assembly auftraten.
Am Tag darauf waren wir dann aber wieder vereint bei unserem Auftritt für die 30-Jahrfeier der Integrationshilfe Gilching im Rathaus. In bewährter Manier boten wir erst Mitmachaktionen auf der Wiese an. Dort waren v.a. die Akrobatikmatten sehr gut besucht. Danach zeigten wir drei Nummern auf der Bühne, die begeistert beklatscht wurden. Jetzt stehen noch zwei Auftritte an: Die Preisverleihung der SZ-Talentiade und das „Wein&Varieté“ Festival in Utting. Die dazugehörigen Proben gestalten sich recht kniffelig, denn die 9. und 11. Klassen sind im Praktikum und die 10. Klassen fahren nach Berlin...... Aber wir werden auch diese Hürde souverän überspringen.

Karin Ganslmeier

05.06.2019Glow in Germering

Gleich am Tag darauf, am 5.6.19, waren wir bereits wieder im Einsatz. Die Stadt Germering hatte uns gebucht für die Sportlerehrung, nachdem die Leuchtgerätenummer bei der Germeringer Gesundheitsmesse im Mai so beeindrucken gewesen war. Also traten wir mit zwei Glow-Nummern auf und faszinierten die Zuschauer und die zu ehrenden Sportler mit unseren Lichtspielen im dunklen Orlandosaal. Als Belohnung durften wir uns danach am leckeren Buffet bedienen und wurden auch gleich für weitere Events angefragt. Die Leucht- und LED Jongliergeräte sind einfach faszinierend!
Jetzt stehen noch einige Auftritte als Straßenkünstler bei Sommerevents an, wie z.B. "Feuer & Flamme" in Herrsching. Und danach gehen auch wir in die wohlverdienten Sommerferien.
Allerdings sind auch da einige BWKler auf diversen Jonglierconventions zu finden!

Karin Ganslmeier

04.06.2019Die Bewegungskünstler – zum fünften Mal im Varietétheater in München

Auch dieses Jahr hieß es für uns wieder: „TALENTs im G.O.P. Varietétheater München - wir waren dabei!“ Dieser Nachwuchswettbewerb für Bewegungskünstler bis 19 Jahre fand nun bereits zum neunten Mal statt und wir waren zum fünften Mal dabei. Schulgruppen aus ganz Bayern bewerben sich hierzu mit einem Video. Aus diesen Bewerbungen werden dann 14 Gruppen ausgewählt, die auf der Bühne des G.O.P. Theaters auftreten dürfen. Diesmal waren es 30 Bewerbungen, und wir durften wieder mit dabei sein im Finale! Und zwar mit einer speziell für dieses Event kreierten LED Clubswinging Nummer, präsentiert von acht Mädels. Mit vielen jungen, talentierten Künstlern aus ganz Bayern fieberten wir dem großen Abend am 4.6.19 entgegen. Nach einer Probe auf der professionellen Bühne des G.O.P. am Tag davor, an dem das Licht für die Aufführung eingestellt wurde, fand am Tag des Events dann die Probe des gemeinsamen Intros und des Finales aller Gruppen sowie die Generalprobe statt. Am Abend ging es dann zur Sache. Vom Christoph-Probst-Gymnasium waren 25 Zuschauer gekommen, um die „Club-Mädels“ zu unterstützen. Der Saal war natürlich ausverkauft. Auf einer professionellen Bühne aufzutreten ist schon etwas ganz Besonderes, und ein einzigartiges Erlebnis. Wir hatten auch extra für diese Nummer Kapuzenpullis kreiert mit der Aufschrift „Glow Talents“, die die acht Mädels bei ihrem Auftritt trugen. Die Nummer lief super und das Publikum war begeistert. Drei Jurys bewerteten die diversen Auftritte. Für einen Preis hat es leider nicht gereicht, doch die Erfahrung, die wir mitnahmen, ist definitiv Belohnung genug.
Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder dabei sein dürfen mit genauso viel Spaß und Spannung, wenn es wieder heißt: „Herzlich willkommen bei TALENTs im G.O.P. !“

Die „Glow Talents“ sind: Gaisbauer Sandra 9e, Bilicky Chiara, 10c, Will Marina 10f, Kuntz Anna 10g, Kadlubski Anna Q11, Lippl Ronja Q11, Zimmermann Johanna Q11, Klügl Johanna Q12

Karin Ganslmeier

26.05.2019Erfolgreicher Probensamstag - alle sind zufrieden

Am 25.5.19 fand unser 4. Probensamstag statt. Diesmal haben es doch tatsächlich (fast) alle BWKler mitbekommen, nachdem wir das Programm wochenlang am BWK-Brett hängen hatten und das Event sogar auf dem Vertretungsplan angekündigt wurde. Außerdem wurde bei den freitäglichen Besprechungen kräftig Werbung gemacht, v.a. auch für das traditionelle Büffet. Das Ergebnis: 80 BWKler übten fleißig in den verpflichtenden Workshops bzw. bei den Proben für die nächste Show. Die restlichen Schüler waren ordnungsgemäß entschuldigt (immerhin 2 DIN A 4 Seiten voller Namen. An Wochenenden ist einfach viel los). Durch das konzentrierte Arbeiten sind wir ein riesiges Stück vorwärts gekommen bei den einzelnen Nummern bzw. konnten die Basics intensiver vermittelt und geübt werden als an den turbulenten Freitagnachmittagen. Es hat allen riesig Spaß gemacht, obwohl die Workshopleiter vom Kreativteam abends platt waren und sich der Muskelkater nach vier Stunden Akrobatik am Vormittag und danach noch zwei mit Pole und Strapaten am Nachmittag bereits ankündigte. Ein Highlight war natürlich das mittägliche Büffet. Da wurde so richtig aufgefahren, mit den unterschiedlichsten Speisen und Nachspeisen und als Höhepunkt noch mit selbstgemachtem Erdbeereis in einer Menge, von der wirklich alle BWKler satt wurden (was selten ist!).

Als um 19.30 Uhr die letzten Kreativteamler und ich endlich die Turnhallentür hinter uns zumachten, war endgültig klar, dass dieser Samstag ein gelungener Meilenstein auf dem Weg zur nächsten Show war und dass er die BWK-Truppe wieder ein Stück mehr zusammengeschweißt hat.
Ein herzliches Dankeschön an alle Kreativteamler für eueren Einsatz! Es hat sich wirklich gelohnt!

Karin Ganslmeier

mehr anzeigen